Haartransplantations-Prozess

Fue Technik (Follicular unit extraction) und Eingriffs-Prozess

Ihre Behandlung beginnt mit einer Konsultation. In diesem Gespräch bekommen sie Informationen über Prozesse, die anzuwenden sind und erklären ihnen, wie wir den best natürlichen Ergebnis erreichen. Aus dem Grund legen wir in diesem Gespräch für sie benötigte Haarwurzel-Anzahl und die Haarlinie fest. Unser Ziel ist, dass sie ihre Haare ohne auffällige Narben gewinnen. Danach fotografieren wir ihre Haare und beginnen mit dem Rasur-Vorgang. Nach der Rasur wird der Bereich, wo die Einpflanzung durchgeführt werden soll, lokal betäubt. Nun sind sie für die Entnahme ihrer Haarwurzel bereit. Die Entnahme wird mit der FUE Technik (Follicular Unit Extraction) durchgeführt.

Die Entnahme der Haarwurzel erfolgt mit Micro-Punches, am Hinter-Kopf im Bereich zwischen den Ohren. Wir bezeichnen diese Haarwurzel als Greft. Jeder dieser Grefts beinhalten einfache, zweifache, dreifache Haarwurzel. Deshalb ist die Anzahl der Grefts nicht gleich die Anzahl ihrer Haare. Um die Gesamtanzahl ihrer Haare feststellen zu können, sollten sie die Greft-Anzahl mit 2,5 multiplizieren. Die Entnahme der Haarwurzel dauert ca. 2-3 Stunden.

Die entnommene Grefts werden bis zu deren Einpflanzung in einer speziellen Solution aufbewahrt. Nach dem die Entnahme der Haarwurzel vollendet ist, wird der Bereich, wo die Einpflanzung durchzuführen ist, lokal betäubt. Nach der lokalen Betäubung werden für ihre Grefts Inzisione (Kanäle) geöffnet. Diese Inzisionen werden je nach den Massen ihrer Grefts und ihrem natürlichem Haarrichtung geöffnet. Nach dem dieser Verfahren vollendet ist legt man eine Pause ein; für das Mittagessen und damit sie sich ausruhen können. Danach wird mit der Einpflanzung der Haarwurzel angefangen. Ihre Haarwurzel werden auf jeden Fall in der Richtung ihrer originaler Haarrichtung eingepflanzt. Damit ein natürlicher Look erreicht wird, wird an ihrer vorderen Haarlinie einfache Haarwurzel und an ihrer hinteren Haarlinie multiple Haarwurzel eingepflanzt. Somit wird vorne eine natürliche Haarlinie erreicht und nach hinten wird die Dichtheit erhöht. Dieses Prozess dauert ca. 2-3 Stunden. Nach dem auch das Einpflanzungs-Prozess vollendet ist, wird der Bereich, wo die Haarwurzel entnommen wurden, bandagiert. Der eingepflanzter Bereich wird offen gelassen. Nach dem Eingriff ist eine Krankenhaus-Übernachtung nicht nötig, sie können sich gleich danach nach Hause oder zu ihrem Hotel begeben.

Nach dem Eingriff

Ein Tag nach dem Eingriff werden die Bandagen entfernt und ihre Haare werden zum ersten Mal gewaschen. Sie bekommen Hinweise, wie sie ihre Haare waschen sollen. Die dafür erforderlichen Schampoos und Lotionen bekommen sie von uns. Sie bekommen auch Hinweise, welche Medikamente sie nach dem Eingriff nehmen sollen.